Verbauarbeiten

Verbauarbeiten

 

Im Tiefbau, Kanalbau und bei Erdarbeiten gehört der Aushub von Baugruben zur Tagesordnung.

Alle Maßnahmen, die der Sicherung dieser Baugrube dienen, werden als Verbau bezeichnet.
Der Verbau dient dazu, das Erdreich rund um die Baustelle zu stabilisieren und ein Nachrutschen von Erdreich zu verhindern. Diese Sicherung der Baugrube dient dazu, unsere Bauarbeiter, angrenzende Straßen, Nachbargebäude oder Bäume vor gefährlichen Erdrutschen zu schützen.

Zum Einsatz kommen dabei Trägerbohlwände.

Es gibt verschiedene Ausführungsvarianten. Am bekanntesten ist der sogenannte „Berliner Verbau“, genannt nach dem erstmals eingesetzten Verfahren beim U-Bahn Bau in den 1930er Jahren in Berlin.

 

 

Vorteile einer Trägerbohlwand:

Anpassungsfähig an Grundrissform der Baugrube, sowie an Hindernisse (Leitungen, Schächte, alte Fundamente, etc)

  • Einsatzmöglichkeit in nahezu allen Bodenarten (nur oberhalb des Grundwasserspiegels)
  • Wiederverwendbarkeit der Bauteile
  • Wirtschaftlichkeit des gesamten Verbaus

 

 

 

Ihr Vorteil:

Alles aus einer Hand!

Vom Abbruch, Erdarbeiten, Verbauarbeiten, Kanal- und Entwässerungsarbeiten

  • Zeitersparnis aufgrund einer reibungslosen Bauvorbereitung und -durchführung
  • Gleichzeitig erstellen wir notwendige Nachweise und Abnahmeprotokolle